Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | AnmeldenRSS Feed

Kommentare deaktiviert für Achtung Bußgelderhöhungen!

Achtung Bußgelderhöhungen!

| Allgemein | 27. November 2017

20 € kostete es bisher, wenn Sie bei einem Stau auf der Autobahn aufgrund von Unachtsamkeit keine Rettungsgasse gebildet haben. Ab sofort steigt dieses Bußgeld empfindlich an (Bundesverkehrsministerium, Pressemitteilug vom 18.10.2017). Jetzt werden 200 € fällig! Und obendrein gibt’s noch zwei Punkte in Flensburg. Das kann also schnell den Führerschein kosten!

Wichtiger Hinweis! Kommt es, weil keine Rettungsgasse gebildet worden ist, zu einer Behinderung, steigt das Bußgeld auf 240 € plus zwei Punkte. Hinzu kommt dann außerdem ein Fahrverbot von einem Monat!

Handyverbot: Das wird teurer und gilt jetzt auch für diese Geräte

Auch das Bußgeld für ein weiteres häufiges Vergehen auf Dienstreisen wurde erhöht: Wer im Auto das Handy aufnimmt, wird ab sofort mit 100 € statt mit 60 € zur Kasse gebeten. Das Handyverbot wurde insoweit verschärft, als jetzt auch

• Tablets und
• E-Book-Reader

darunterfallen.

Wichtiger Hinweis! Nutzen Sie dagegen die Sprachsteuerung, die Vorlesefunktion oder ein Head- Up-Display, ist das kein Verkehrsverstoß. Das ist vielmehr ausdrücklich erlaubt.

Keine Stichworte

493 Sichtungen, davon 1 heute